DAS DRITTE TESTAMENT

I DIE WIEDERKUNFT CHRISTI - DRITTE OFFENBARUNGSZEIT

Kap. 1 In Erwartung der Wiederkunft Christi

Einführender Ausblick

Hoffnungen und Erwartungen

Biblische Verheißungen

Erfüllte Vorzeichen

 

Kap. 2 Die Morgenröte der Dritten Zeit

Der Anfang

Botschaften und Hinweise in aller Welt

Das Wirken Elias als Wegbereiter des Herrn

 

Kap. 3 Die geistige Sonne der Wiederkunft Christi

Das Kommen des Herrn

Alle Augen werden mich schauen

 

Kap.4 Die Fortsetzung der göttlichen Lehre

Die Quelle der Kundgaben

Die Offenbarungsorte und Empfänger der Kundgaben

Die göttlichen Kundgaben

Die Form der Kundgaben

Die Gegenwart jenseitiger Wesenheiten bei den

Unterweisungen Christi

Die Menschheit wird sich bald an der Zwiesprache von Geist

zu Geist erfreuen können

 

Kap. 5 Der Grund für die neue Gottesoffenbarung

Der Erlösungswille Gottes

Irrtümer und oberflächliche Gottesdienste

Aufklärung über das wahre Leben

Die Entwicklung, Vergeistigung und Erlösung des Menschen

 

Kap. 6 Das Dritte Testament und das große Buch des Lebens

Das Buch der Liebe, der Wahrheit und Weisheit Gottes

Die Geistlehre und Jesu Lehre

Auseinandersetzungen um des neuen Wortes willen

Das große Buch des Lebens

 

Kap. 7 Wirkung und Bedeutung der Geistlehre

Die Wirkung der Kundgaben

Erkenntnis und Hoffnung aus dem neuen Wort

Die Kraft des Gotteswortes

Reaktionen von Theologen und Materialisten

Die Wirkung der Geistlehre

Die Bedeutung des neuen Offenbarungswortes

 

Kap. 8 Die neuen Gemeinden Christi Jünger, Apostel, Gottgesandte

Die neuen Gemeinden

Spiritualität und deren Ausübung

Jüngerschaft und neue Apostel

Die Gottgesandten in aller Welt und zu allen Zeiten

 

 

II RÜCKSCHAU AUF DIE ERSTE UND ZWEITE OFFENBARUNGSZEIT

 

Kap. 9 Geschichten und Gestalten des Volkes Israel

Unschuld und Reinheit der ersten Menschen

Willensfreiheit

Die Sintflut

Abrahams Beispiel

Jakobs Himmelsleiter

Josefs Beispiel

Die Wüstenwanderung des Volk Israel

Elias Kampf

Die zwölf Stämme Israels

Weder die Propheten noch die ersten Führer Israels kannten das

Leben des Geistes

 

Kap. 10 Als die Zeit erfüllt war

Prophetische Weissagungen

Die Messiaserwartung im jüdischen Volk

Maria

Die Anbetung des Jesuskindes

Das Band der Liebe zwischen Jesus und Maria

Der Messias hatte nichts von den Menschen zu lernen

Die Verständnislosigkeit Nazareths

 

Kap. 11 Das Wirken Jesu auf Erden

Die Taufe im Jordan, Vorbereitungszeit in der Wüste

Die Einheit Jesu mit Gott

Die Ablehnung Jesu als den erwarteten Messias

Jesus, der heilbringende Gast

Der unermüdliche Prediger Jesus

Die Kinder- und Naturliebe Jesu

Die Lehre Jesu

„Wunder“ Jesu

„Wer frei ist von Sünde...“

Maria Magdalena

Nikodemus und die Reinkarnationsfrage

Die Verklärung Jesu

Wer die Wahrheit liebt, verbirgt sie nicht

Anfeindungen gegen Jesus

Abschiedsankündigung

Jesu Einzug in Jerusalem

Das letzte Abendmahl

 

Kap. 12 Leiden, Tod und Auferstehung

Lebenslange Mühen und Leiden Jesu

Judas Schwäche

Jesu Passion

Jesu Erlösungstat in jenseitigen Welten

Die Auferstehung

 

Kap. 13 Mission und Bedeutung Jesu und seiner Jünger

Die Korrektur des alten Gottesbildes

Das Vorbild Jesu

Die Bedeutung der Lehre Jesu

Berufung, Lehrzeit und Prüfungen der Jünger Jesu

Der Apostel Johannes

Die Apostel Petrus und Paulus

Das Beispiel der Apostel

Die Ausbreitung des Christentums

 

 

III DIE ZEIT DES KIRCHENCHRISTENTUMS

 

Kap. 14 Christentum, Kirchen und Kulte

Die Entwicklung des Christentums

Kulthandlungen

Die Geistlichkeit

Abendmahl und Messe

Die Taufe

Über das Gedenken an jene die desinkarniert sind

Materielle Symbole

Heiligenverehrung

Kirchenfeste

Die Gegenwart Gottes trotz falscher Kultformen

 

Kap. 15 Verschiedenartige Interpretationen von Christus

Die Bezeichnung: christlich

Glaubensfanatismus

Irrtümliche Auslegungen der Lehre Jesu

Irrtümer und Fehler im Christentum

 

 

IV DAS GESETZ, GOTTESLIEBE UND NÄCHSTENLIEBE

 

Kap. 16 Das göttliche Gesetz

Die Macht des göttlichen Gesetzes

Das Liebesgesetz

Ungehorsam gegenüber den göttlichen Gesetzen

Die Erfüllung des höchsten Gesetz

 

Kap. 17 Wie soll Gott angebetet werden ?

Die Entwicklung der Anbetungsformen

Unvollkommene Gebetsarten

Das spirituelle Gebet

Die vier Aspekte des spirituellen Gebets

Das spontane Herzensgebet ohne Worte

Das tägliche Gebet

Der Ruhetag als Tag der Selbstbesinnung

Bittet, so wird euch gegeben...

Der Segen und die Fürbitte

Die Wirkungen des Gebets

Die Gnadengaben des Gebetslebens

Die Macht des Gebets

Liebe zu Gott – Liebe zum Nächsten

Die intime Zwiesprache zwischen Gott und dem Menschen

 

Kap. 18 Werke der Barmherzigkeit und die zentrale Bedeutung der Liebe

Der rückwirkende Segen guter Werke

Echte Wohltätigkeit

Geistige und materielle Liebestätigkeit

Die umfassende Bedeutung der Liebe

Die Macht der Liebe

 

 

V OFFENBARUNSFORMEN UND WIRKEN GOTTES

 

Kap. 19 Die Dreieinigkeit Gottes

Die unteilbare Einheit Gottes

Die drei Offenbarungsweisen Gottes

Gott als Vater und Schöpfergeist

Christus, die Liebe und das Wort Gottes

Der Heilige Geist – die Wahrheit und Weisheit Gottes

 

Kap. 20 Maria, die mütterliche Liebe Gottes

Das irdische Dasein Marias in Demut

Maria und Jesus

Die Jungfräulichkeit Marias

Marias Vorbild

Maria als Fürsprecherin und Trösterin der Menschen

Die göttliche Natur Marias

Die universelle Ausstrahlung Marias

 

Kap. 21 Allmacht und Allgegenwart Gottes

Die Macht Gottes

Die Gegenwart Gottes in der ganzen Schöpfung

Der Sinn der Prüfungen

Die Gerechtigkeit Gottes

 

Kap. 22 Liebe, Fürsorge und Gnade Gottes

Die Liebe des himmlischen Vaters

Der göttliche Schutz

Die göttliche Demut

Die göttliche Empfindsamkeit

Vergebung, Gnade und Erbarmen Gottes

 

Kap. 23 Inspirationen und Offenbarungen Gottes

Göttliche Inspirationen

Die Anpassung göttlicher Offenbarungen an das Verständnis der Menschen

Die verschiedenen Stufen der göttlichen Offenbarungen

Die Notwendigkeit göttlicher Offenbarungen

Die Unbegrenztheit göttlicher Offenbarungen

Das Offenbarwerden der Gegenwart Gottes im Menschen

 

 

VI DIE SCHÖPFUNG

 

Kap. 24 Die geistige und die materielle Schöpfung

Die Erschaffung der Geister

Das Wirken der großen Licht-Geister

Göttliche Gedanken

Die Schaffung materieller Welten für die Geister

Die Erschaffung des Menschen

Erinnerung an das Paradies

Die Beschaffenheit des Menschen

Die Einheit des Schöpfers mit der Schöpfung

 

Kap. 25 Die Natur

Die Naturgesetze

Die Gegenwart Gottes in der Natur

Die Natur ist Schöpfung Gottes und Gleichnis für Geistiges

Die Macht der Gotteskinder über die Natur

Mensch und Natur

 

Kap. 26 Andere Welten

Das universelle Licht Christi

Die geistige Verbindung zwischen den Welten

Das Kennenlernen anderer Welten und Lebensformen

In jedem Stern liegt eine Verheißung

 

Kap. 27 Das Jenseits

Die Kenntnis vom geistigen Leben

„Himmel“ und „Hölle“

Die Himmelsmusik

In meines Vaters Haus sind viele Wohnungen

 

 

VII DER ENTWICKLUNGSWEG ZUR VOLLKOMMENHEIT

 

Kap. 28 Loslösung der Materie und jenseitiges Erwachen

Die Unsterblichkeit des Geistes

Vorbereitung auf das Scheiden von dieser Welt

Der notwendige Schritt

Der „Todesschlaf“

Das Wiedersehen im Jenseits

Das Gericht des Geistes durch das eigene Gewissen

Das wiedergewonnene geistige Bewusstsein

 

Kap. 29 Läuterung und Aufstieg der Geister im Jenseits

Gewissenbisse, Reue und Selbstanklagen

Die ausgleichende Gerechtigkeit

Der Aufstieg der Geister

 

Kap. 30 Die Entwicklung des Geistes über viele Reinkarnationen

Das Gesetz der Entwicklung

Das Geheimnis der „Auferstehung des Fleisches“

Der Entwicklungsstand der Geister

Die Materie als dichter Schleier für den Geist

Die Liebe ist unerlässlich für die geistige Entwicklung

Gründe für die vielen Reinkarnationen

Der Weg zur Vollkommenheit

Die universelle Schule des Lebens

Zu Beginn wird diese Offenbarung bekämpft werden

Die Entwicklungsetappen der Geister

 

Kap. 31 Rettung und Erlösung auf Ewigkeit

Irrige Erlösungskonzepte

Der „Himmel“ will errungen sein

Die mächtigste Kraft zur Erlösung

Rettung und Erlösung für jeden Geist

Die herrliche Zukunft der Kinder Gottes

 

 

VIII DER MENSCH

 

Kap. 32 Inkarnation, Natur und Aufgabe des Menschen

Die Inkarnation auf Erden

Den Geist reinigen und den Körper stärken

Die Bedeutung von Geist und Gewissen im Menschen

Der Tempel Gottes im Menschen

 

Kap. 33 Mann und Frau, Eltern und Kinder, Ehe und Familie

Die Beziehung zwischen Mann und Frau

Die Aufgabe des Mannes

Die Frau Gattin und Mutter

Die Erziehung der Kinder und Jugendlichen

Ein Wort an die Kinder und Jungfrauen

Ehe und Familie

 

Kap. 34 Willensfreiheit und Gewissen

Die Bedeutung des Gewissens und der Willensfreiheit

Der Missbrauch der Willensfreiheit

Den Gewissensimpulsen Folge leisten

Der Kampf zwischen Willensfreiheit und Gewissen

Die Inspirationen des Gewissens

 

Kap. 35 Die Macht der Gedanken, der Gefühle und des Willens

Das Senden und Empfangen von Gedanken und deren Wirkungen

Die Wirkungen der Gefühle, Wünsche und Befürchtungen

Der Mangel an Selbstüberwindung

 

 

IX LEHREN DER GÖTTLICHEN WEISHEIT

 

Kap. 36 Glaube, Wahrheit und Erkenntnis

Der alles überwindende Glaube

Das Erkennen der Wahrheit Gottes

Die Erkenntnis des Geistigen und Göttlichen

Die Demut als Licht des Geistes

Der Mensch wird seinen Ursprung erkennen

 

Kap. 37 Das Verständnis biblischer Texte

Die Auslegung biblischer Worte und Verheißungen

Die Offenbarung des Apostel Johannes

 

Kap. 38 Die drei Offenbarungszeiten und die sieben Siegelepochen

Die göttlichen Offenbarungen in Übereinstimmung mit der Entwicklung der Menschen

Die drei Testamente Gottes

Die Dritte Zeit

Die sieben Epochen

 

Kap. 39 Das irdische und das Geistige Israel

Die Aufgabe des Volkes Israel

Irdisch und geistig Gesinnte

Das geistige Volk Israel

Die 144'000 Erwählten

 

Kap. 40 Die Kräfte des Guten und des Bösen

Der Ursprung von Gut und Böse

Die Notwendigkeit der Demut, um die Erhebung zu erreichen

Das Gute lässt sich nicht verwirren

Zurzeit ist der Einfluss des Bösen größer

Der Kampf zwischen Gut und Böse

Versuchungen und Verführungen

Moralische Vergehen

Ohnmacht und Vergänglichkeit des Bösen

Die Kraft der Vergebung

 

Kap. 41 Die Verbindung zwischen Diesseits und Jenseits

Inspiration und Beistand durch die Geistige Welt

Verwirrte Geister

Der Kampf der Geister um die Menschen

Die Türen zum Jenseits wurden durch die göttliche Barmherzigkeit geöffnet

 

Kap. 42 Schuld und Sühne, Prüfungen und Leiden

Die Notwendigkeit von Reue und Wiedergutmachung

Das Gesetz der Wiedergutmachung

Der Grund von Prüfungen und Leiden

Glaube, Ergebung und Demut in den Prüfungen

Der Grund für soviel Leid

 

Kap. 43 Krankheit, Heilung und Erneuerung

Ursprung und Sinn von Krankheit

Der Ursprung des Schmerzes

Die Erneuerung des Menschen

 

Kap. 44 Leben im göttlichen Sinn

Das notwendige Gleichgewicht

Gesunde und destruktive Freuden

Segensreicher und unseliger Reichtum

Das Gesetz des Gebens

Erfüllung der Aufgaben

 

Kap. 45 Die Reinkarnation und der Sinn des Lebens

Die Vorsehung Gottes im menschlichen Schicksal

In der Schule des Lebens

Sinn und Wert des menschlichen Lebens

 

 

X MATERIALISMUS UND SPIRITUALISMUS

 

Kap. 46 Der fehlgeleitete und zu materialistisch eingestellte Mensch

Geistesträgheit, Unwissenheit und Hochmut des Menschen

Die mangelnde Bereitschaft zur moralischen und geistigen Erhebung

Das geistige Elend des zeitgenössischen Menschen

Irrige Verhaltensweisen und deren Folgen

 

Kap. 47 Materialismus und Spiritualismus

Die Auswirkung des herrschenden Materialismus

Das Wesen des Spiritualismus

Wer ist Spiritualist?

Der Spiritualismus in den Religionen und Konfessionen der Menschen

 

Kap. 48 Geistesgaben und Vergeistigung

Die Geistesgaben

Kein Urteil über andere fällen

Die Wirkung der Spiritualität

 

 

XI. DIE MENSCHHEIT

 

Kap. 49 Die Religionen haben ihr Existenzgrund

Die Äste des Baumes

Der unfruchtbare Widerstreit

Materie und Geist sind keine gegensätzliche Kräfte

Die Härte und Ungerechtigkeit der menschlichen Gerechtigkeit

 

Kap. 50 Bildung und Wissenschaft

Die Eitelkeit und der Wissensstolz des Menschen

Die Folgen materialistischen Verstandesdenkens

Die Inspiration wissenschaftlicher Erkenntnisse durch die Geistige Welt

Die Anerkennung der zum Wohl der Menschheit wirkenden Wissenschaftler

 

Kap. 51 Die menschliche Macht und Kriege

Der vergängliche Wahn irdischer Macht und Größe

Die unvernünftige Ausübung von Macht

Betrachtungen zum Zweiten Weltkrieg

Die Sinnlosigkeit von Kriegen

 

Kap. 52 Ungerechtigkeit und Niedergang der Menschheit

Die Unterwerfung und Ausbeutung der Schwachen durch die Starken

Die aktuelle Verderbtheit der Menschheit

Die verkehrte Welt einer unreifen Menschheit

 

 

XII. GERICHT UND LÄUTERUNG DER MENSCHHEIT

 

Kap. 53 Die Zeit des Gerichts

Die Ernte der Früchte menschlicher Saat

Läuterung der Menschheit

Die Liebe Gottes im Gericht

 

Kap. 54 Kampf der Weltanschauungen, Religionen und Kirchen

Geistige Kämpfe vor dem Erscheinen des Friedenreichs auf Erden

Das Ringen um die geistige Vorherrschaft auf Erden

Die Bekämpfung der Geistlehre

Die Offensichtlichkeit der geistigen Existenz wird anerkannt werden

 

Kap. 55 Gericht und Reinigung der Menschheit

Die warnende Stimme Gottes und der Natur

Die Macht des Bösen wird gebrochen werden

Die großen Prüfungen

Natur und Erdkatastrophen

Gottes Liebesgerechtigkeit

Die Wirkung des Gerichts

 

 

XIII. VERWANDLUNG DER WELT UND ANNERKENNUNG DES GEISTWERKES

 

Kap. 56 Sieg und Anerkennung des Geistwerkes

Die Verbreitung der Geistlehre

Der Kampf um die Anerkennung des neuen Wortes

Die Macht der Lehre des Heiliger Geistes

Die Erkenntnis der Wiederkunft Christi

 

Kap. 57 Wandel auf allen Gebieten des menschlichen Lebens

Neue und tiefere Erkenntnisse

Aufklärung durch gottgesandte Menschen

Die Wandlung des Menschen

Veränderungen in allen Lebensbereichen

 

Kap. 58 Das Friedensreich Christi

Frieden und Harmonie unter den Menschen

Der neue Mensch

Die Erde als Abglanz des Himmelreiches

Die Vollendung der Schöpfung

Die wiedergefundene Harmonie

 

 

XIV DER SENDUNGSAUFTRAG

 

 

Kap. 59 Der Auftrag zur Verbreitung des neuen Gotteswortes

Anweisung zur Herstellung von Buchbänden, Auszugsausgaben und Übersetzungen

Das Kennenlernen des neuen Gotteswortes

Anweisungen für die Verbreitung der Geistlehre

 

Kap. 60 Wirken im Geist Christi

Notwendige Eigenschaften und Fähigkeiten der neuen Jünger

Demut und Einfachheit bei der Weitergabe des Wortes

Die rechte Art der Wortverkündigung

Heil und Trost für die Leidenden

Der Zeitpunkt des Aufbruchs zur weltweiten Verbreitung

 

 

XV ERMAHNUNGEN, WARNUNGEN, UNTERWEISUNGEN

 

Kap. 61 Ermahnungen und Warnungen des Herrn

Gebote und Aufträge

Glaube, Hoffnung, Liebe, Demut, Zuversicht

Gebet, Studium, Wachsamkeit, Erneuerung und Vergeistigung

Warnungen an die Offenbarungsgemeinden

Diese Form der Kundgaben wird 1950 ihren Abschluss finden

Schlechte Gewohnheiten

Falsche Bussen und irrige Erwartungen

Warnung an die Völker der Erde

 

Kap. 62 Aufrüttelnde Worte

 

Kap. 63 Unterweisungen für die Gemeinden und Jünger Christi

Das Geistwerk Christi

Das geistige Israel

Jüngerschaft und Spiritualität

Entwicklung

Läuterung und Vervollkommnung

Diesseits und jenseits des Irdischen

Offenbarungen Gottes

Der Mensch und seine Bestimmung

Untugenden, Verfehlungen, Verirrungen

Läuterung und Vergeistigung der Menschheit

 

 

XVI PROPHEZEIUNGEN UND GLEICHNISSE, TROST UND VERHEISSUNG

 

Kap. 64 Prophezeiungen

Die Erfüllung alter und neuer Prophezeiungen

Grosse Völkerprophezeiung vom 10. Januar 1945

Kriege und Naturkatastrophen – Zeichen am Himmel

Prophezeiung über die Spaltung der spiritualistischen Gemeinden

 

Kap. 65 Gleichnisse

Gleichnis von den schlechten Hausverwaltern

Gleichnis von der Wüstendurchquerung

Gleichnis von der Großmut eines Königs

Ende des Gleichnisses

 

Kap. 66 Worte des Trostes und der Verheißung

Seligpreisungen und Segnungen